Kleine Chronik unserer Werkstatt

Eröffnung 1949 durch den Dipl. Ingenieur der Elektrotechnik Wendelin Bethäuser zusammen mit Dieter Heller im Frankfurter Stadtteil Goldstein. Durch die seinerzeit von der Militärregierung angeordnete Gewerbefreiheit, war die Eröffnung eines Handwerksbetriebes auch ohne Meistertitel möglich.
Damals schon beschäftigte man sich mit Reparaturen und Wicklungen für die Fahrzeug-Elektrik der heutigen Oldtimer, die damals Alltagsfahrzeuge waren.
1952 Umzug des Betriebes ins Gutleutviertel.
Im Jahre 1958 machte der Mitarbeiter Dieter Heller seinen Meister als Kraftfahrzeugelektriker vor der Handwerkskammer Rhein-Main.
Im Laufe der Zeit auch Reparatur von Elektromotoren und Elektrowerkzeugen.
Im Jahre 1973 Übernahme der Werkstatt durch Herrn Dieter Heller.
1996 Weiterführung durch dessen Sohn Gerhard Heller, Meister der Elektromechanik.

2002 Umzug nach Frankfurt-Bockenheim.